Wie lange halten Gaskartuschen für Campingkocher?

Blog / Kommentare 0

Die Frage, wie lange Gaskartuschen halten, ist für Camping-Enthusiasten von zentraler Bedeutung. Ob Sie durch die Berge wandern, am Seeufer campen oder eine gemütliche Zeit im Wald verbringen – die Dauer, für die Ihre Gaskartusche Brennstoff liefert, kann entscheidend für die Planung Ihrer Mahlzeiten und die Wärmeversorgung sein.
Die Brenndauer einer Gaskartusche kann von mehreren Faktoren beeinflusst werden, einschließlich der Außentemperatur, der Höhe, der Effizienz Ihres Kochers und natürlich der Größe der Kartusche selbst.
In den folgenden Abschnitten werden wir detailliert auf die verschiedenen Arten von Gaskartuschen eingehen, wie lange jede im Durchschnitt hält, was den Gasverbrauch beeinflusst, und Ihnen dabei helfen, die beste Option für Ihre Bedürfnisse zu finden.

Inhaltsverzeichnis

Die verschiedenen Gaskartuschen im Überblick

Wie lange hält eine Gaskartusche?

Der Gasverbrauch im Durchschnitt

Die besten Gaskartuschen

Wintergas: Wofür? Warum?

Wie lange ist eine Gaskartusche haltbar?



 

Die verschiedenen Gaskartuschen im Überblick

Beim Camping ist eine zuverlässige Energiequelle für Ihren Kocher, Ihre Lampe oder Ihren kleinen Grill unerlässlich. Hier kommen Gaskartuschen ins Spiel, aber nicht alle Kartuschen sind gleich. Grundsätzlich lassen sich die Kartuschen in zwei Hauptkategorien einteilen: Stechkartuschen und Ventilkartuschen. Innerhalb dieser Kategorien gibt es weitere Unterscheidungen, die für jeden Camper wichtig sind.

Stechkartuschen: Diese sind besonders weitverbreitet und gelten als eine der preiswertesten Optionen. Stechkartuschen verfügen über einen speziellen Steckanschluss ohne Ventil und sind kompatibel mit vielen gängigen Campingaz-Gaskochern. Sie sind fast überall erhältlich und bieten eine einfache Lösung für Camper. Einmal angestochen, bleibt die Kartusche am Kocher, bis sie vollständig entleert ist. Für zusätzliche Sicherheit gibt es auch Stechkartuschen nach der europäischen Norm EN 417:2012 mit einem Gas-Lock-System, das das unkontrollierte Austreten von Gas verhindert.

Ventilkartuschen: Diese moderneren Kartuschen werden weiter in Schraubkartuschen und Bajonett-Ventilkartuschen unterteilt.

  • Schraubkartuschen: Diese Kartuschen werden über ein Ventil-Universalgewinde (7/16 Zoll gemäß EN 417) mit dem Kocher verbunden. Die Schraubkartuschen sind für ihre Sicherheit und die Möglichkeit, sie vom Kocher abzunehmen und wiederverwendbar zu machen, bekannt. Dies macht sie zu einer flexiblen Wahl für viele Camper. Beachten Sie jedoch, dass die Schraubverschlüsse variieren können, daher ist es wichtig, auf die Kompatibilität zu achten.
  • Bajonett-Ventilkartuschen: Diese sind vielleicht nicht ganz so verbreitet wie andere Typen, bieten aber eine komfortable und sichere Verbindung. Dank des selbstschließenden Ventils können Sie die Kartusche nach dem Gebrauch einfach und sicher vom Kocher entfernen.

Unabhängig davon, für welches System Sie sich entscheiden, ist es entscheidend, dass Ihr Campingkocher und die Gaskartusche zueinanderpassen. Eine inkompatible Kombination kann nicht nur ineffizient, sondern auch gefährlich sein.

Wie lange hält eine Gaskartusche?

Die Brenndauer einer Gaskartusche ist ein entscheidender Faktor für die Planung Ihres Campingtrips. Sie hängt von einer Vielzahl von Bedingungen ab und kann die Dauer und den Komfort Ihrer Outdoor-Erlebnisse erheblich beeinflussen. Die Außentemperatur, die Effizienz des verwendeten Kochers, die Art des Gases und nicht zuletzt der Verwendungszweck sowie die Größe des Kochtopfes spielen alle eine Rolle bei der Bestimmung, wie lange Ihr Brennstoff unterwegs reicht.

Der Gasverbrauch im Durchschnitt

Um Ihnen eine bessere Vorstellung davon zu geben, wie lange Sie von einer Gaskartusche Wärme und Kochkraft erwarten können, haben wir Durchschnittswerte für verschiedene Kartuschengrößen zusammengestellt. Diese Durchschnittswerte sollen Ihnen als Richtlinie dienen, um Ihre Campingausrüstung effektiv zu planen:

  • 100 g Gaskartusche: Im Durchschnitt können Sie mit einer Brenndauer von etwa 32 Minuten rechnen.
  • 240 g Gaskartusche: Eine Kartusche dieser Größe bietet im Schnitt eine Brenndauer von ungefähr 76 Minuten.
  • 500 g Gaskartusche: Für längere Trips oder Gruppen können Sie mit einer 500 g Kartusche etwa 160 Minuten Kochzeit erwarten.
  • 227 g Gaskartusche: Oft genutzt für Camping-Kochfelder, bietet diese Größe etwa 50 Minuten Brenndauer.
  • 11L Gasflasche: Für ausgedehnte Campingaufenthalte oder umfangreichere Kochaktivitäten kann eine große Gasflasche bis zu 12 Stunden Brenndauer bieten.

Es ist wichtig zu beachten, dass diese Werte Durchschnittsangaben darstellen und sich je nach spezifischen Bedingungen und Ausrüstung ändern können. Die Effizienz des Kochers und die Außentemperatur sind besonders kritische Faktoren. Ein effizienter Kocher kann die Brenndauer erheblich verlängern, während niedrige Temperaturen sie verkürzen können.

Die besten Gaskartuschen

Bei der Auswahl der richtigen Gaskartusche für Ihr Camping-Abenteuer sind Qualität und Zuverlässigkeit entscheidend. EVOCAMP bietet eine Auswahl an Gaskartuschen, die sowohl Vielseitigkeit als auch Effizienz bieten. Hier sind einige der besten Optionen, die wir empfehlen, um sicherzustellen, dass Ihr Campingkocher, Grill oder Ihre Gaslampe jederzeit einsatzbereit sind:

  • EVOCAMP Propan-Butan Gaskartusche 190 g - Stechgaskartusche für Campingkocher: Diese Stechkartusche ist ideal für Camper, die eine zuverlässige und kosteneffiziente Lösung suchen. Sie ist kompatibel mit vielen gängigen Campingkochern und bietet eine solide Brenndauer für kürzere Ausflüge oder Einzelreisende. Ihre kompakte Größe macht sie leicht zu transportieren und ideal für minimalistische Camping-Setups.
  • Gaskartusche 500 g mit Schraubventil - langlebige Versorgung für Campinggasgrills: Für längere Trips oder Gruppen bietet die 500 g Schraubkartusche eine längere Brenndauer und ist ideal für vielseitige Campingküchen. Das Schraubventil-Design sorgt für eine sichere und einfache Verbindung mit Ihrem Gerät, während das selbstschließende Ventil den Transport erleichtert und die Sicherheit erhöht.
  • Kompakte Gaskartuschen 227 g für Camping, Trekking, Grillen und Picknicks: Diese universell einsetzbaren Kartuschen sind perfekt für Camper, die eine Balance zwischen Größe und Leistung suchen. Sie sind ideal für mittellange Ausflüge und bieten eine gute Brenndauer bei einer handlichen Größe. Ob für einen Campingkocher oder einen kleinen tragbaren Grill, diese Gaskartuschen sind eine zuverlässige Energiequelle.

Wintergas: Wofür? Warum?

Wenn die Temperaturen fallen und der Winter seinen frostigen Griff um die Natur legt, stellt dies Camper und Outdoor-Enthusiasten vor besondere Herausforderungen, insbesondere wenn es um die Wahl des richtigen Brennstoffs geht. Hier spielt Wintergas, eine speziell für niedrige Temperaturen entwickelte Gaskartusche, eine entscheidende Rolle.
Wintergas ist eine Innovation im Bereich der Campingbrennstoffe, die darauf abzielt, die Effizienz und Leistung von Gaskochern bei Minustemperaturen zu verbessern. Normales Gas verliert bei Kälte seine Fähigkeit, effektiv zu verdampfen, was zu einer drastisch reduzierten Leistung der Gaskartusche führt. Wintergas hingegen ist speziell dafür konzipiert, auch bei eisigen Bedingungen effizient zu brennen.
Für Wintercamper oder Bergsteiger, die in hoch gelegenen, kalten Regionen unterwegs sind, ist Wintergas nicht nur eine Frage des Komforts, sondern auch der Sicherheit und Effizienz. Mit Wintergas sind Sie nicht nur unabhängig von den Launen des Wetters, sondern können sich auch auf eine konstante und zuverlässige Leistung Ihrer Koch- und Heizgeräte verlassen.

Wie lange ist eine Gaskartusche haltbar?

Ungeöffnete Gaskartuschen können Sie praktisch unbegrenzt lagern, ohne sich Sorgen über eine Verschlechterung der Qualität oder Sicherheit machen zu müssen. Das bedeutet, dass Sie Vorräte kaufen und diese beruhigt für zukünftige Campingtrips, Notfallsituationen oder sonstige Outdoor-Aktivitäten aufbewahren können.
Sobald eine Gaskartusche angebrochen wurde, kann die Haltbarkeit potenziell sinken. Während Gaskartuschen darauf ausgelegt sind, auch nach dem ersten Gebrauch dicht zu bleiben, können minimale Leckströme nicht vollständig ausgeschlossen werden. Diese Lecks sind zwar meist so gering, dass sie die Funktionalität oder Sicherheit nicht sofort beeinträchtigen, können aber dazu führen, dass das Gas über eine sehr lange Zeit hinweg langsam entweicht. Daher wird empfohlen, angebrochene Kartuschen bevorzugt zu verwenden und regelmäßig auf ihre Funktionstüchtigkeit zu überprüfen.

Gaskartuschen